BtG-mini

BtG-mini – Abrechnungssoftware für die pauschale Vergütung

BtG-mini ermöglicht auf einfache Art und Weise, die ab dem 01.07.2005 geltende pauschale Abrechnung der Vergütung für Berufs- und Vereinsbetreuer nach VBVG durchzuführen. Wenn sie nicht den vollen Funktionsumfang von „Betreuung §BtG“ benötigen, sondern nur eine Lösung für die Abrechnung der pauschalen Vergütung suchen, dann liegen sie mit BtG-mini genau richtig.

Für Ehrenamtliche Betreuer ist die Software nicht geeignet, da BtG-mini sich nur auf die Funktion der pauschalen Vergütungsabrechnung beschränkt.

Vereinfachen Sie ihre Abrechnungen. Sie müssen nur die Ausgangsdaten, wie „Beginn der Betreuung“, „im Heim/nicht im Heim“, „mittellos/vermögend“ eingegeben. Aus diesen Ausgangsdaten, sowie eventuellen Änderungen im Abrechnungszeitraum wird auf Knopfdruck einen Antrag an das Betreuungssgericht erstellt.

BtG-mini ist damit geeignet für solche, die in ihrer Betreuungsarbeit lieber mit „selbstgestrickten“ Lösungen arbeiten,  mit eigenen Word-Vorlagen, Exel Listen etc., jedoch für die Erstellung von Vergütungsabrechnungen gerne eine abgegrenzte Lösung hätten.

Weitere Funktionen von BtG-mini:

  • Einfache Bedienung.
  • Stammdatenerfassung der Betreuten, Amtsgerichte etc.
  • Erstellung von Vorausberechnungen, wie viel Vergütung in einem bestimmten Zeitraum, bei der gegebenen Fallzahl zu erwarten ist.
  • Verwaltung der gestellten Anträge bzw. Rechnungen mit offener Posten Liste.

Preis:

  • Für bis zu 35 Betreuungen (einschließlich abgegangener Fälle) kann die Software kostenlos genutzt werden. Wer mehr Betreuungen führt, zahlt für die Registrierung des Programms 55,00 €.
  • Das Update auf die Version 3.0 kostet 20,- €

Download: Aktuelle Version: 3.0 (0.0.7.4)

Achtung: Die Installation des Programms unter Windows Vista oder Window 7 darf nicht im Ordner C:\programme\btg-mini erfolgen!!! Wählen Sie z.B.den Ordner C:\btg-mini.

Probleme bei der pauschalisierten Abrechnung – Optionen in der Software